„Versöhnungstheater“ – Max Czollek bei den Max Mannheimer Kulturtagen

Der Berliner Autor Max Czollek beleuchtet die deutsche Erinnerungskultur in seinem Buch „Versöhnungstheater“. Er spricht über ein Gedächtnistheater, das die Juden in eine Rolle drängt, die es der deutschen Gesellschaft ermöglicht, mit unabschließbarem Abzuschließen. Gestern Abend gab der Autor in Bad Aibling im Rahmen der Max Mannheimer Kulturtage eine Lesung seines Buches.